∑ — Video-Summe 2017

Im Rahmen der diesjährigen Summe-Ausstellung, stellen die unabhängigen Projekte und Projekträume Basels das Medium Video in den Mittelpunkt. Es sollen die aktuellen, audiovisuellen Produktionen in ihrer Vielfalt an Themen und Herangehensweisen gezeigt werden. Dafür gab es eine offene Ausschreibung, an der sich alle mit ihren Videobeiträgen bewerben konnten.

Die Ausstellung beginnt mit einem gemeinsamen Auftakt am 4. November 2017, 18 Uhr, im «Neues Kino Basel».
Das Ziel ist es eine Ausstellung, auch für installative Arbeiten, mit dem Titel «videoförmig» im Projektraum Kaskadenkondensator zu konzipieren, zusätzlich werden die Beiträge im Neuen Kino gezeigt. Für die Organisation ist das KünstlerInnnen-Kollektiv Dr. Kuckucks Labrador verantwortlich.
Parallel zur Summe-Ausstellung findet Im Projektraum M54 der visarte Region Basel erneut das «nachtflimmern» statt.

Summe-Wochenende 2016, Hebel_121, Take Away

Das detaillierte Programm zur Summe-Ausstellung folgt Ende September 2017.
Folgende Projekte und Projekträume haben zugesagt (Änderungen vorbehalten):

A Roland for an Oliver
ARTACHMENT
Ausstellungsraum Klingental
Atelierhaus Klingental, Raum 103
bblackboxx
BIKINI
Clair-obscur
Deli Projects
deuxpiece
DOCK
Dr. Kuckucks Labrador
Hebel_121
FABRIKculture
FAQ Galerie
flatterschafft

invitro
Kaskadenkondensator
Klappfon
kunsthallekleinbasel
Open Store
Pataphysisches Institut Basel
Projektraum M54
The Kitchen Aufderhoehe
Villa Renata
WASCHSALON
1.1


Was ist die ∑ – Summe ?

Bereits 2013 hatte das KünstlerInnnen-Kollektiv Dr. Kuckucks Labrador den Wunsch, alle unabhängigen Kunstprojekte, Projekträume und Kunstformate der Region Basel zusammenzuführen. Im Raum Basel gibt es eine Vielzahl solcher Projekte, mit teilweise sehr unterschiedlichen Konzepten und Ausrichtungen und somit einen Reichtum an nicht kommerziellen, nicht institutionellen Kunstprojekten. Allerdings fehlte es an Austausch und Kontakt unter den verschiedenen AkteurInnen.
Ein Ziel des Projektes ∑ – Summe ist es, die Menschen, die hinter diesen Projekten und Projekträumen stehen zusammen zu führen und gleichzeitig dem interessierten Publikum eine Übersicht des reichhaltigen Angebotes zu bieten.

Ein kleiner Rückblick

2015 fand die erste Summe-Ausstellung in der Villa Renata statt, ihrerseits ein unabhängiger Kunstraum, indem sich rund 20 Projekte gemeinsam einer breiten Öffentlichkeit präsentierten.

2016 konzentrierte sich die Summe auf ein Wochenende. Unter dem Zeichen ∑ — für Summe — ver­sammelten sich 19 unabhängige Kunsträume und kuratorische Projekte aus dem Raum Basel und luden zu einem vielfältigen Programm ein.
Nach dem Vorbild der Museumsnacht blieb jedes Projekt in den eigenen vier Wänden, bot aber besondere Öffnungszeiten und Rahmenveranstaltungen.
Den Auftakt gestaltete Dr. Kuckucks Labrador mit einer Eröffnungsrede vor dem Keck Kiosk sowie einer Performance und einem Konzert im Ausstellungsraum Klingental. Der Keck Kiosk auf dem Kasernenareal diente als Informationsstand und Treffpunkt.

Allgemeine Events «Video-Summe»

Event → Sa, 4.11. ab 18 h im Neuen Kino: Auftakt Video-Summe mit kurzen Beiträgen der beteiligten Kunsträume
Event → So, 19.11. ab 15 h im Neuen Kino: Dear Sister & Weitblick mit Diskussion über die Ereignisse und Videos mit Claire Hoffmann und Gästen.
Event → Danach 20 h in der flatterschafft: Art Kill Art präsentiert von Klappfon — Konzerte von: Yann Leguay (BE), Martin Howse (DE), Valentina Vuksic (CH), Artkillart (FR), Mario de Vega (MX)

Weitere Informationen zu den Events unter: facebook

Zu Gast bei:
Neues Kino
Klybeckstrasse 247
4057 Basel
Tram 8 bis Ciba, dann 5 Min. zu Fuss

und:
flatterschafft
Solothurnerstrasse 4
4053 Basel
Tram 16 bis Solothurnerstrasse

ARTACHMENT

The ARTACHMENT is a support-oriented exhibition space in Basel for young, educated artists and curators with the goal to expand and to create new networks. The exhibition space is a small, 8 m2 former customs house located at Dreiländereck (where the borders of three countries meet), located at the harbor of the Rhine River in Basel. Raphael Bottazzini initiated this project space in 2007 and continues to seek alternative curatorial perspectives. The curatorial position changes every year to maintain and support the idea of networking. The Artachment ( TITAN ) is also a platform for poetry, prose, lyrics and much more.

Opening hours see website
Tram 8 or Bus 36 to Kleinhüningen

Hochbergerstrasse 160
4057 Basel
artachment.com
facebook

Atelierhaus Klingental – Raum 103

Ausstellung → 1.11 – 7.11., Wochentags 18 – 21 h, Week-End 15 – 18 h — phi: Constellation. Ein prozessuales Hörspiel im Raum von Cristina Emmel, Louisa Margaretha Keel in Zusammenarbeit mit Gästen — Der Tag beginnt in der Nacht, er endet am Tag. Kann ein Raum in sich selbst enden, nicht weiterführen? Dein Blick ist nicht mein Blick, doch unser Blick ergibt sich im Wechsel der Rede. Gestern habe ich den Grund des Brunnens geschaut, du sahst das Schillern im Wasser. Unbewegtes im bewegten Bild. Dunkelheit lässt erkennen, was das Helle der Projektion nicht zu zeigen vermag. Wir schreiben Formen in den Grundriss ein: Versuche, den Ort entstehen zu lassen, wo Aussen- und Innenwand auseinanderfallen.
Detailliertes Programm unter: phiconstellation.wordpress.com

Event → Mi, 1.11. ab 18 h: Vernissage, 19 – 20 h, Performance mit Gästen: Version I
Event → Do, 2.11. ab 18 h: Live-Aufnahmesituation mit Konzert
Event → Fr, 3.11. ab 18 h: Gemeinsame Lesung und Gesprächszirkel zum Text
Event → Sa, 4.11., 16 – 17 h: Performance mit Gästen: Version II
Event → So, 5.11. ab 15 h: Screening(s)
Event → Di, 7.11. ab 18 h: Finissage, 20 – 21 h: Performance mit Gästen: Version III

Seit Frühling 2017 befindet sich im Atelierhaus Klingental auf der Kaserne ein neuer Ausstellungsraum. Der ehemalige Atelierraum nimmt die bevorstehende Auflösung des seit 50 Jahren betriebenen Atelierhauses zum Anlass für Ausstellungen, Konzerte und Lesungen sowie für Diskussionen um Stadtentwicklung und die Arbeits- und Produktionsbedingungen für Kunst in Basel. Um den Raum kümmern sich die KünstlerInnen der Ateliergenossenschaft, die bis Juni 2018 das Atelierhaus Klingental verlassen müssen.

Öffnungszeiten siehe Website
Tram 8 bis Kaserne oder Tram 6, 8, 14, 15, 17 und Bus 34, 31, 38 bis Rheingasse

Kasernenstrasse 23
4058 Basel
email

Ausstellungsraum Klingental

Ausstellungsraum Klingental presents contemporary art from the region of Basel. Through experimental exhibitions, international projects, events, and film nights Ausstellungsraum Klingental provides a space for stimulating interaction. Founded in 1974, it is led by a periodically renewed team of dedicated artists and guest curators.

Tu, W, F, 3 – 6 pm
Th, 3 – 8 pm
Sa – Su, 12 – 5 pm
Tram 6, 8, 14, 15 or Bus 34 to Rheingasse

Kasernenstrasse 23
4058 Basel
ausstellungsraum.ch
facebook
email

BIKINI

Ausstellung → 4. – 26.11., jeweils Sa,  19 h bis open end: Everybody knows (2017) — ein Spiel von Gregor Brändli, kuratiert von Benedikt Wyss.
Weitere Infos siehe Website.

Event → Sa, 4.11., 19 h: Opening
Event → 11.11., 19 h: Gameshow

Das BIKINI, ein Kollektiv, ein Offspace. BIKINI weil es so schön tönt. Ein Raum für Kunst an Schnittstellen zu anderen Künsten. Musik, Performance, Politik, Kochen. Ein Raum für Aktionen und Experimente.
BIKINI das sind: Cyril Hübscher, Lea Rüegg, Marc Eichenberger, Moritz Schermbach, Raphaela Grolimund und Yanik Soland.

Öffnungszeiten siehe Website.
Tram 1, 11, 21 bis Voltaplatz

Voltastrasse 41
4056 Basel
bikini-space.ch
facebook
instagram
email

bblackboxx

Bus 36 to Lange Erlen

Freiburgerstrasse 36
4057 Basel
bblackboxx.ch
email

20. Clair-obscur Filmfestival 2017 @Markthalle Basel

Ausstellung → 16. – 18.11., jeweils ab 20 h: 20. Clair-obscur Festival 2017 — Internationale Filme aller Genres und Lauflängen, Performances und unerwarteten Überraschungen. Ein Filmpodium für Freunde der Filmkunst, Cineasten und Konsumenten der bewegten Bilder. Jedes Jahr wird uns bislang Unbekanntes vor die Pupillen geführt und die Ohrflimmerhärchen mit musikalischen Kuriositäten verführt.
Weitere Infos siehe Website.

Öffnungszeiten
Do, 16.11. ab 19.30 – 22.30 Uhr
Fr, 17.11. ab 20 – 23.45 Uhr
Sa, 18.11. ab 20 – 23.45 Uhr
Tram 1, 8 bis Marthalle oder 2 Min. zu Fuss ab Bahnhof SBB

Markthalle
Viaduktstrasse 10
4051 Basel
clair-obscur.ch

Deli Projects

Every time Deli Projects curates a new exhibition the nomadic collective invites artists from varied disciplines to explore new places, resulting in collections of site-specific thoughts. Deli’s projects are characterized by unexpected collaborations between the artists in close cooperation with the curators. Named after the colorful, neighborhood shops found on big-city street corners, and simultaneously implying delicacy, Deli offers its visitors a carefully chosen program and extends an invitation to all people from all walks to convene in their ephemeral space.

Deli Projects is a nomadic collective. 
Exhibitions and opening hours:
see website and agenda.

deliprojects.com
arfao.ch/agenda
facebook
email

deuxpiece

Event → So, 19.11., 15 h: Rah Eleh «Dear Sister» 2016, Dokumentarfilm, 57 Minuten — Kuratiert von Katharina Brandl — Die Iranisch-Kanadische Künstlerin Rah Eleh begleitet fünf Schwestern, die sich nach 27 Jahren wieder vereinen. Rahs Mutter, Tahareh, floh während des Kriegs 1988 aus dem Iran nach Kanada, wo sie politische Aktivistin wurde. Die Unterhaltungen der Frauen vermischen Persönliches und Politisches – die Vergangenheit, den Krieg, Exil, Immigration und Aktivismus – wie auch ihre jeweiligen gegenwärtigen Lebensrealitäten.

Event → So, 19.11, 16 h: Weitblick: Nach dem Spaziergang durch den Videowald — Summe-Abschluss mit Diskussion. Claire Hoffmann, Katharina Brandl und Gäste berichten von ihren individuellen Spaziergängen durch die Summe videoförmig, diskutieren ihre Beobachtungen, stellen ihre Lieblingsentdeckungen vor und Fragen nach den zeitlichen und technischen Bedingungen von Videopräsentation in Ausstellungen.

deuxpiece erprobt Strategien und Formate zur Produktion, Präsentation und Publikation von junger und zeitgenössischer Kunst. Als nomadisches kuratorisches Projekt ist deuxpiece in Berlin, Hudson ( NY ) und der Schweiz mit Schwerpunkt in Basel aktiv. deuxpiece sind Claire Hoffmann, Bianca Hildenbrand, Alice Wilke und Stefanie Bringezu.

deuxpiece ist ein nomadischer Kunstverein
Zu Gast bei:
Neues Kino
Klybeckstrasse 247
4057 Basel
Tram 8 bis Ciba, dann 5 Min. zu Fuss

deuxpiece.com
facebook
email

DOCK

DOCK is an art space as well as an archive. With over 260 documentations of artists from Basel and the surrounding area, DOCK provides an indepth look into the contemporary work of the local art scene. By organizing exhibitions and discussion forums, DOCK acts as an interface between artists, professional audiences, and the public, encouraging the parties involved to maintain continuous dialogue and exchange.

Tu, We, Th, 1:30 – 6:30 pm
and by request
Tram 8 or Bus 30 to Feldbergstrasse

Klybeckstrasse 29
4057 Basel
dock-basel.ch
facebook
email

Dr. Kuckucks Labrador

We are a young team of curating artists stimulating collaborations and gatherings of “arty” and “non-arty” people and scenes in the field of arts. We want to link local artists with people of other areas of expertise and with artists from other national or international regions. Since 2012 we regularely organize exhibitions, festivals, performances, happenings or interventions, either in our “base camp” Kaskadenkondensator Basel or at places that match the projects. Out of an artistic point of view we operate in a society consisting of a variety of cultures, interests and life backgrounds, trying to create new energies by bringing together people, art and artists.

Opening hours see website
Tram 2 to Wettsteinplatz

Warteck pp, 2. Stock
Burgweg 7
4058 Basel
drkuckuckslabrador.ch
facebook
email

FABRIKculture

FABRIKculture is an open-space laboratory available to contemporary art exhibitions, cultural mediations and artists’ residence. Visual arts leverage the whole program with incentives in experimental creations. FABRIKculture is a cultural institution with cross-border and European vocation. The support for innovative projects and the support of the artists in their development constitute the first objective of FABRIKculture. The summer months welcome artists which set up residence and their own workshop. The proximity with fifteen other permanent workshops, occupied by artists of the region, should bring favorable exchanges. Due to its characteristic industrial architecture, volume and showroom dimensions, FABRIKculture differentiates itself in this multinational border region, favoring another approach to contemporary art and public interaction.

Sa – Su, 11 – 18 pm
Bus 38 to Grabenring (except Sunday),
then 20 min. by foot
or Tram 6 to Allschwil Dorf, then 25 min. by foot

60, rue de Bâle
F-68220 Hégenheim
France
fabrikculture.net
facebook
email

FAQ Galerie

Artspace, gallery and projects. We ask the questions and let Art answer them.

Fr, 1 – 5 pm
and by request
Tram 1, 3 to Burgfelderplatz

St. Johanns-Ring 133
4056 Basel
faqgalerie.ch
email

flatterschafft

Ausstellung → 5. – 18.11., Do – Sa, 17 – 22 h; So, 17 – 20 h: Ich sehe – Souvenir — mit Corso Bertozzi (ZH), Yves Lavoyer (SO), Olivia Hegetschweiler (ZH), Lea Leuenberger (BS), Nora Lüdin (BS), Zeitversiegelung Filmschaffen (BS) — Während die einen reisen, leben die anderen und sobald die einen zurückkehren, werden Geschichten erzählt. Die Ausstellung zeigt audiovisuelle Installationen, bewegte Bilder und Alltagsgeräusche die Erlebniswelten bauen.

Event → So, 5.11., 17 – 22 h: Aufbruch; Vernissage mit Reise Apéro
Event → Sa, 11.11., 21 – 24 h: Concari Dahlberg (ITA / SWE), Konzert
Event → Fr, 17.11., 20 – 21 h: Jazz und Bild Improvisation mit Sebastien Branche (FR)
Event → Sa, 18.11., 19 – 22 h: Adieu, Finissage
Event → So, 19.11., 20 – 24 h: Endpunkt, Klappfon presents 10 years ART KILL ART Label Night (siehe Klappfon/Plattfon)

flatterschafft ist eine Plattform für Kunst- und Kulturschaffende, die Austausch und Vernetzung ermöglicht. Dabei steht nicht allein die Bereitstellung von günstigen Atelierräumen im Vordergrund. Vielmehr geht es darum, Netzwerke entstehen zu lassen, in denen sich die Beteiligten mit ihrem Wissen und ihren Fähigkeiten gegenseitig helfen und voranbringen können. Der Austausch zwischen bildender und medialer Kunst, Architektur, Musik, Tanz, Theater, Literatur und anderen sinnverwandten Disziplinen ist ebenso zentrales Anliegen wie das Schaffen einer individuellen Arbeitsatmosphäre.

Öffnungszeiten siehe Website
Alle Busse und Trams bis Bahnhof SBB

Solothurnerstrasse 4
4053 Basel
flatterschafft
email

HEBEL_121

HEBEL_121 is a project space that offers artists the opportunity to develop and execute a site-specific work for the front part of its space with a concurrent exhibit of related works in the back room. Two large street-level windows allow the installation and the ensuing exhibition to be viewed day and night. Since 1998, the artist couple Göttin + Maise have presented international perspectives of concrete, constructive, conceptual and minimal art.

Sa, 4 – 6 pm and by request
Tram 1, 3 to Burgfelderplatz
or Bus 36, 38 to Metzerstrasse

Hebelstrasse 121
4056 Basel
hebel121.org
email

invitro

The smallest Offspace in town. Since 2001 various works have been on display in this miniature window. Leaving interpretation to the viewers,
the artworks are presented without titles.
Videos of most current work on
niel-thaler.com

Permanently visible
Tram 6, 8, 10, 14, 15, 16 to Marktplatz

Gerbergasse 24
4001 Basel
niel-thaler.com
email

Kaskadenkondensator

Founded in 1994, Kaskadenkondensator is dedicated to experimentation in the field of performance art and performative expression. Kaskadenkondensator seeks to build and maintain networks between institutions and independent art spaces on both national and international levels.

Opening hours see website
Tram 1, 2, 15 or Bus 31, 34, 38
to Wettsteinplatz

Burgweg 7
4058 Basel
kasko.ch
facebook
email

Klappfon

A monthly series of concerts happening in Basel, Switzerland covering new music, contemporary jazz, free-improvisation, soundart and noise.
A brief history: The record and bookstore Plattfon has been actively supporting different experimental performance and music scenes since 2004 and started to organize events after its relocation in 2009. In August 2011 Klappfon was established to offer a new platform and to nomadically organize concerts of both international and local artists in various locations throughout the city.

Opening hours see website
klappfon.info
facebook
email

kunsthallekleinbasel

kunsthallekleinbasel is the living room of the artist and curator Jasmin Glaab. With international artists and art critics one-day exhibitions take place regularly on Sundays, focussing on the presence of the artist and collective experience. The project is independent and self-supporting.

Su, 2 pm – 12 midnight
Tram 8 to Kaserne
or Bus 30 to Feldbergstrasse

Sperrstrasse 7
CH-4057 Basel
kunsthallekleinbasel.com
facebook
email

OPEN Store

Ausstellung → 4. – 19.11; Di – Sa, 12 – 18 h: CLOSED
Weitere Infos siehe Facebooksite oder Instagram.

Event → Fr, 3.11., 18 – 21 h: Opening

Öffnungszeiten siehe Facebooksite.

St. Johanns-Vorstadt 69
4056 Basel
facebook

Pataphysisches Institut Basel

Pataphysics is the science of imaginary solutions for nonexistent problems. The Pataphysical Institut Basel ( PIB ) is a place of unlimited capacity. Defined as undefined, our base is the body of thought of this absurd science. We collect artistic aspects and present them in a manner of our own pataphysical, contemporary interpretation of a metamorphosis of pataphysics.

Opening hours see website
Tram 3, Bus 30 or 33 to Spalentor

Socinstrasse 7
4051 Basel
pataphysical.net
facebook
email

Projektraum M54

Projektraum M54 is an exhibition space located in the courtyard of an old factory building. Building regional and national artistic positions, it was founded in 1998 by the Foundation Visarte Basel. The program covers all genres of the fine arts and is supervised by an exhibition commission. Projektraum M54 is a platform for exhibitions of Visarte members and local artists.

Opening hours see website
Tram 8 to Bläsiring
or Bus 30 to Feldbergstrasse

Mörsbergerstrasse 54
4057 Basel
visarte-basel.ch
ping-pong-basel.ch

The Kitchen Aufderhoehe

Since 2013 Dawn and Johannes Nilo have held exhibitions and events in their apartment in Arlesheim. The Kitchen Aufderhoehe focuses on the transformation of private living and working spaces into intimate public life.

Opening hours by request
Tram 10 to Arlesheim Dorf

Auf der Höhe 12
4144 Arlesheim
aufderhoehe.com
email

videocitybs.ch

Ausstellung → 3. – 30.11., mit einigen Ausnahmen täglich 8 – 24 h zwischen Infos auf dem eBoard: videocity.bs Summe mit Matthias Aeberli, Pascale Grau, Parvez Imam, Dirk Koy, Vladimir Mitrev — Eine Kooperation von Andrea Domesle, Pro Innerstadt Basel, dem Congress Center Basel
Weitere Infos siehe Website (auch congress.ch/videocitybs).

Seit 2013 hat videocity.bs neue Wege des Miteinanders von Kunst, Alltag und Geschäftswelt erschlossen. Basler Geschäfte und kulturelle Institutionen öffnen ihre Schaufenster, Hallen oder stellen ihre elektronischen Werbetafeln Videokünstler/innen zur Verfügung. Welchen Einfluss haben das Leben, der Verkehr sowie die Gebäude auf die autonomen künstlerischen Kompositionen? Die Videos lassen den Alltag in neuem Licht erscheinen und umgekehrt der Alltag die Videos. videocity.bs wird einige Wochen lang zum immateriellen Bestandteil der Stadt und regt zu Austausch und unerwarteten Begegnungen an. videocity.bs wurde von der Kuratorin Andrea Domesle entwickelt.

mit einigen Ausnahmen täglich 8 – 24 Uhr zwischen Infos auf dem eBoard
Tram 1, 2, 6, 14, 15 bis Messeplatz

eBoard, Congress Center Basel
Messeplatz 21 (beim Swissôtel Le Plaza)
4058 Basel
videocitybs.ch

Villa Renata

Villa Renata is a noncommercial project in the Socinstrasse Basel. In an old villa, which is a typical Basel bourgeois architecture of the late 19th century, art exhibitions take place on a regular basis. They mostly refer to the special interior of the house: the entrance area with a high ceiling, Terrazzo floor and the rise to a winding staircase, the generously spaced rooms with old parquet floor, the former kitchen, where old tiles are revealed by scraping off the wood-imitating laminate. And not to forget the stone Cave mauve and the playful Cave verte in the basement where billiard evenings once took place. The rooms inspire artistic interventions, and afterwards, the enchanted garden invites one to a cool beverage …

Opening hours see website
Tram 3 or Bus 30, 33 to Brausebad

Socinstrasse 16
4051 Basel
villa-renata.ch
facebook
email

WASCHSALON

Opening hours by request
Tram 8 or Bus 30 to Feldbergstrasse

Feldbergstrasse 74
4057 Basel
waschmaschinegruppe.com
email

1.1

Ausstellung → 4. – 18.11., jeweils Sa, 15 – 19 h und nach Vereinbarung via: info1.1zeitgeist@gmail.com: Money Cyant Fool Them Again — Eine Einzelausstellung von Ashley Holmes
Weitere Infos siehe Facebooksite oder Instagram.

Event → Fr, 3.11., 18 h: Vernissage

Das 1.1 ist eine von Künstlern geführte Plattform für eine junge Praxis in den Bereichen von Kunst und Musik. Es wurde 2015 gegründet.

Öffnungszeiten siehe Website
Tram 10, 11 bis Dreispitz
Tram 16 oder Bus 36, 37 bis Leimgrubenweg

Reinacherstrasse 105 (Eingang Pragstrasse)
4053 Basel
cargocollective.com/1_1_zeitgeist
facebook
soundcloud
instagram
email